Donnerstag, 17. April 2008

japanische tuschemalerei

am sonntag wird im völkerkundemuseum ein anfängerkurs in japanischer tuschemalerei durchgeführt. monika hermann weißt in die geheimnisse dieser alten japanischen kunstform ein.

näheres zum kurs und zu den rahmenbedingungen unter staatl. museum für völkerkunde.

so etwas könnte ich mir gut für meine münchner online-galerie bilderstätte vorstellen. na ja vielleicht wird ja mal einer der absolventen dieser kurse einer "meiner" künstler. die kleinen formate eignen sich, meiner meinung nach, ja exzellent für diese art der kunstdarstellung.

was meint die kunstinteressierte blogger-welt ?

1 Kommentar:

satyasingh hat gesagt…

na hallo. da lebt ja einer wieder.
das wär doch echt ein doller künstler für dich. hau den mal an, hm?